Interview Irene - Rosengarten Schlern Skymarathon Tiers - Dolomiten - Trailrun

am Sam. 7. JULI 2018

Direkt zum Seiteninhalt
Medien > Presse
5 Fragen an Irene Senfter

1. Wie viel trainierst du und wie bereitest du dich auf Rennen vor?
Ich hatte Ende 2017 eine Knie-OP und habe jetzt ein halbes Jahr danach wieder mit dem Lauftraining begonnen. Ich trainiere aktuell 10  Stunden pro Woche und davon sind 3 Stunden Lauftraining. Ohne körperliche Einschränkungen und am Saisonhöhepunkt trainiere ich auch 20 Stunden pro Woche wobei das Training zwei bis drei Wochen vor einem Rennen dosiert wird.

2. Woran denkst du wenn du Skymarathon hörst?
No asphalt, traumhaft schöne Bergkulisse und Einbindung der Bevölkerung.

3. Was unterscheidet den Skymarathon von anderen Trailruns?
Der Skymarathon nach einer Art Aufwärmphase zu Beginn aufgrund des Geländes, wo es auf und ab geht extrem technisch.

4. Wie viele Rennen bestreitest du im Jahr?
Rund 20 ganz unterschiedliche Rennen, nicht nur Tailruns.

5. Sportler suchen immer häufiger das Extreme, warum?
Es liegt in der Natur des Menschen ganz speziell in jener von Sportlern, an die eigenen Grenzen gehen zu wollen. Durch die extreme Konzentration kann man perfekt abschalten
Zurück zum Seiteninhalt