Die vierte Auflage des Rosengarten Schlern Skymarathon in Tiers wird aufgrund der Coronavirus-Pandemie erst am 10. Juli 2021 stattfinden.

“Wir haben wirklich alles versucht und gehofft, dass sich die Situation dahingehend entspannt, um eine Durchführung des Rennens im Juli zu ermöglichen, aber leider ist das nicht der Fall. In dieser besonderen Notlage dürfen wir uns nicht erlauben, das wichtigste Ziel aus den Augen zu verlieren - sprich den Schutz unserer Liebsten, unserer Mitmenschen, aller Athleten und der freiwilligen Helfer rund um Sportverein, Bergrettung und Feuerwehr“, betont OK-Präsident Bernhard Rieder.
Die Gesundheit der Läuferinnen und freiwilligen Helfer sowie der Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie hätten momentan absolute Priorität. Die Absage käme schweren Herzens, aber ein Rennen sei unter gegebenen Umständen nicht denkbar, denn schließlich solle es sich bei dieser Veranstaltung um ein unbeschwertes und vergessliches Sporterlebnis inmitten des Unesco-Weltnaturerbes Dolomiten handeln.
Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Das Datum für 2021 steht mit dem 10. Juli fest. Bereits registrierte Läuferinnen werden per E-Mail über ihre Optionen informiert.
Anmeldungen für die 4. Auflage des Rosengarten Schlern Skymarathon sind ab 1. Juli 2020 unter www.skymarathontiers.it möglich.

 

abendrot

45 km

LANGE STRECKE
Aufstieg: ca. 2.980 m
Abstieg: ca. 3.083 m
Download GPX-Track

Die lange Strecke von 45 Kilometern mit 2.980 Metern Aufstieg und 3.083 Metern Abstieg führt über den Cigoladepass (Variante über Ciampedie Richtung Gardeccia falls gesperrt), den Grasleitenpass und den Molignonpass bis hin zum Schlern und über die Teufelsschlucht – auch Prügelweg genannt - und einen letzten Aufstieg auf den Tschafon zurück ins Ziel nach Tiers.
Aufgrund der Länge und des zu bewältigenden Höhenunterschieds handelt es sich um einen Bergmarathon. Der Name „Sky Marathon“ beschreibt dabei die Länge und die alpine Charakteristik des Streckenverlaufs auf über 2.000 Metern.noasphalt

profil45

36 km

KURZE STRECKE
Aufstieg: ca. 1.908 m
Abstieg: ca. 1.935 m
Download GPX-Track

Die kurze Strecke erstreckt sich über 36 Kilometer mit 1.908 Metern Aufstieg bzw. 1.935 Metern Abstieg. Sie verläuft wie die lange Strecke über Plafötsch, die Hanicker Schwaige, die Kölner-, Rotwand- und Vajolet-Hütte um das Rosengarten-Massiv herum bis zum Grasleitenpass und von dort bergab zur Grasleitenhütte, durch das Tschamintal bis zur Tschaminschwaige und von dort über Weißlahnbad und die Oberstraße zurück ins Ziel nach Tiers.

profil36

karte

karte

karte
© geiger-webdesign.com